Produkte


Business Process Management (BPM)

Produkt Einleitung

Mit abas BPM nachhaltig den Überblick über die komplexe Geschäftswelt behalten und zukünftigen Herausforderungen und Änderungen gerecht werden

Produktbeschreibung

Tägliche Routinearbeiten finden bei einer Vielzahl von Mitarbeitern in sämtlichen Unternehmen statt. Ob Aufgaben vereinheitlicht oder optimiert sind, hängt davon ab, ob die Geschäftsabläufe durch ein professionelles Business Process Management definiert wurden. Mit abas BPM können grafisch intuitive Modellierungen, Automatisierungen und Überwachung aller individuellen Workflow geschaffen werden – auch ohne Programmierkenntnisse. Mithilfe gängiger Symbole in der Prozessabbildung lassen sich durch schnelles und einfaches Drag & Drop Workflows schaffen, die bereichsübergreifend eine einheitliche sowie verbindliche Sicht auf Prozesse und Strukturen im Unternehmen ermöglichen. Definierte Workflows lassen sich somit flexibel von berechtigten Benutzern (z.B. von Prozessverantwortlichen) anpassen, um neuen Anforderungen zeitnah gerecht zu werden und entsprechend (re-)agieren zu können.

Paragraphs
Alles im Blick - auch den aktuellen Prozessschritt

Das System überzeugt (auch in Zukunft) durch Einfachheit und Funktionalität

Bereits heute verbessert BPM unternehmensweite Prozesse durch Abbildungen und Automatisierungen. In Zukunft soll es eine prozessuale Querebene für das gesamte Unternehmen sowie weitere Organisationen und ihre Systeme bieten – dank Sensortechnik. Mithilfe von Sensoren werden Ereignisse unterschiedlicher Schwierigkeiten generiert, die beispielsweise zur Weiterverarbeitung in abas BPM gespeichert werden. So werden entsprechende Prozessinstanzen gesetzt und Verantwortliche mit relevanten Informationen versorgt, die sie aktiv per Ticketing, möglicherweise auf ihrer Smartwatch, erhalten. Damit kann für eine situativ bedingte, wirtschaftliche Abwicklung und Steuerung des dazugehörigen Prozesses gesorgt werden. Auch die Optimierung der Kosten, Ausbringungen, Qualitäten und Prozesssicherheiten kann durch die hohe Echtzeittransparenz erreicht werden. Einige Beispiele und Möglichkeiten der sensorbasierten Workflows werden nachfolgend vorgestellt:

  • Ermittlung der Positionen von Werkstücken, Montagewagen, Produkten usw.
  • Erfassung von Produktionsprozessen in Echtzeit
  • Information über den aktuellen Fertigungsstand
  • Analyse und Steuerung des Produktionsprozesses
  • Dokumentation im ERP-/BPM-System
  • Automatische Meldung von Reparatur- und Wartungsbedarf im Bereich Maintenance
  • Automatische Erstellung von Serviceaufträgen sowie Bestellung von Ersatzteilen
  • Echtzeit-Tracking von Produkten im Logistikprozess
  • Überwachung von Materialflüssen
  • Vernetzung von Maschinen, Anlagen, Werkzeugen usw.
  • Definition von individuellen Folgeprozessen in Abhängigkeit zurückgemeldeter Sensordaten

Auch das Modul Business Intelligence (BI) von abas ERP hilft Ihnen effizienter zu werden. Klicken Sie hier für weitere Informationen oder kontaktieren Sie uns jetzt, um mit einem unserer Spezialisten zu sprechen!

Highlights

Highlights
  • Steigerung der Effizienz durch Prozessautomatisierung
  • Flexible Anpassung aktiver und inaktiver Prozesse
  • Unterstützung des BPMN 2.0 Standards
  • Einfache und intuitive Modellierung sowie Dokumentation Prozessen
  • Workflows können unkompliziert importiert und exportiert werden
  • Aufdeckung von Prozessschwachstellen und Prozessoptimierung
  • Automatisiertes sowie manuelles Auslösen von Workflows (abhängig von definierten Bedingungen)
  • Rollenbedingte Benutzeroberflächen

Jetzt testen!

Ist abas ERP auch für Sie die beste Lösung?

Jetzt Demo anfordern!



Ludwigstraße 3
Ebersbach/Fils, DE
73061 Deutschland